Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends,
Terminen und Inserationen aus Stadt und Land Hildesheim

31134 Hildesheim • Telefon: 0 51 21/2 04 07 33 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Bella R.Liebe Leserinnen und Leser,

also das Stadtfest kann mich mal...! Nur weil da soviel von Tralala und Ringelpietz mit Anfassen berichtet wird, habe ich keinen vernünftigen Platz für meine Zeilen. Man hat mich wieder hier auf die Keinanzeigenseite verbannt. Das ist so eine Vokabel, die ich nicht mit mir in Verbindung gebracht haben möchte. Klein. Gut ich bin kein Riese, aber zum Beispiel im Vergleich mit einem Rehpinscher, bin ich ein Gigant. So einem musste ich kürzlich Beine machen. Nicht dem Giganten. Einem Rehpinscher. Ein angeberischer Macho, der mich schüchternes Mädchen anmachen wollte. Als er mir zu nahe kam, habe ich ihn mal kurz ins Ohr gekniffen. Wirklich gekniffen. In meinem ganzen Leben habe ich noch nie nicht jemanden gebissen.

Außer meinen Menschen. Als der mir mal ein Stück Straußenfleisch (!) aus dem Maul holen wollte und ich das Stück mit den Zähnen festhielt, ist ja logisch, habe ich seinen Finger mit dem Stück Fleisch verwechselt und den festgehalten. Richtig festgehalten. Er hatte ein Loch durch den Finger und das Wohnzimmer vollgeblutet, als hätten wir den Hausschlachter dagehabt. Hatte ich Ihnen glaube ich schon mal erzählt. Hatte ich ihnen aber auch erzählt, dass ich gerade seinerzeit, für den Kauf einer weichen hellbeigen Couchgarnitur plädiert hatte. Seitdem weiß ich, das der Farbkontrast von hellbeige zu frischem Blutrot echt krass ist. Wenn das Blut eingetrocknet ist, geht es. Dunkelrot mit hellbeige passt prima. Mein Mensch der so gut riecht, kaschiert die Blutspritzer immer geschickt mit Kissen. Mit einer Menge Kissen. Sowas kann sie. Dekorieren. Und meinem Menschen hat sie gefühlte 23 Meter Verband um Hand gewickelt. Hallo! Ein Löchlein, mal gerade 3-4 Millimeter und ’n Verband bald um den ganzen Unterarm. Man kann sich auch anstellen. – Jetzt hab ich mich aber wieder verplaudert. Die Geschichte mit dem Rehpinscher oder war es ein Chihuahua (Schreibt man das so?), erzähle ich Ihnen das nächste Mal. Muss mich eben um meinen Menschen kümmern, der murmelt wirr vor sich hin: „Stadtfest, Schützen, Bratwurst,!“ und so. Ich mach mir Sorgen. Bis in Kürze Ihre Bella

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Die nächste Ausgabe wird online gestellt am:

03.02.2018 - 00:01 Uhr

Noch

 

Marktplatz

Online-Kleinanzeigen-

markt