Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends,
Terminen und Inserationen aus Stadt und Land Hildesheim

31134 Hildesheim • Telefon: 0 51 21/2 04 07 33 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nachdem im Frühjahr bereits 140 Bäume in Straßen und Grünanlagen gepflanzt wurden, sind für diesen Herbst noch einmal 150 Nachpflanzungen von Bäumen als Ersatz für die Fällungen des letzten Winters vorgesehen. Die Ersatzpflanzung von Ulmen, Eschen, Eichen und Erlen entlang der Beuster im Naturschutzgebiet an der Marienburg umfasst allein 30 Bäume. Im gesamten Stadtgebiet werden Solitärbäume von drei bis vier Metern Höhe und einem Stammumfang von 18 Zentimetern gesetzt. An besonders trockenen Standorten sollen sogenannte „Klimabäume“, die auch lange Trockenperioden überdauern, die einheimischen Baumarten ergänzen. Die umfangreichen städtischen Grünpflegearbeiten am Kalenberger Graben und am Langelinienwall kommen aufgrund von Wespenattacken – ein Mitarbeiter musste deshalb im Krankenhaus behandelt werden – erst Ende Oktober zum Abschluss. Die Wespen haben derzeit ihre maximale Volksgröße erreicht und reagieren auf Störungen entsprechend. Tipps zum Umgang mit Wespen gibt ein von der Stadt Hildesheim herausgegebenes Faltblatt, das unter www.hildesheim.de/wespen als Download zur Verfügung steht.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Die nächste Ausgabe wird online gestellt am:

03.02.2018 - 00:01 Uhr

Noch

 

Marktplatz

Online-Kleinanzeigen-

markt