Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends,
Terminen und Inserationen aus Stadt und Land Hildesheim

31134 Hildesheim • Telefon: 0 51 21/2 04 07 33 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gewinn für die ganze Stadt

Die Sanierung der Steingrube ist ein zentraler Baustein im Sanierungsprogramm Stadtumbau West: Mit dem Förderprogramm des Bundes bietet sich eine einmalige Gelegenheit der Sanierung der Frei- und Spielanlage. Die Umgestaltung beinhaltet im ersten Abschnitt unter anderem die Öffnung der Parkanlage zur Straße, die Sanierung des vorhandenen Spielplatzes und den Neubau der Rollsportanlage als zeitgemäßes Bewegungs- und Freizeitangebot für Jugendliche. Das alles stellt nicht nur einen Gewinn für die Oststadt, sondern für ganz Hildesheim dar. Die Maßnahmen sind eng mit der Straßenplanung zur nördlichen Steingrube verzahnt.


Die Straßenzüge nördliche Steingrube und südliche Katharinenstraße sind in einem Zustand, der eine grundlegende Sanierung dringend erfordert. Ziel ist eine Optimierung des Straßenraumes für alle Verkehrsteilnehmer, die Neuordnung der Parkplätze, eine Öffnung mit freien Blickbeziehungen in die Parkanlage und die Schaffung von barrierefreien Zugängen. Ferner werden die unzureichenden Verhältnisse im Straßenraum beseitigt, indem die Fahrbahnbreiten auf das notwendige Maß zugunsten von breiteren Gehwegen und mehr Stellplätzen reduziert werden. So gelingt es über die neue Straßenaufteilung 25 zusätzliche Stellplätze zu schaffen. Mit der Realisierung der Baumaßnahme soll noch in diesem Jahr mit dem Rückbau von Flächen begonnen werden. Die Kosten für die Baufeldräumung und Rückbaumaßnahmen betragen rund 90000 Euro. 2014 wird die Maßnahme mit der Sanierung des Spielplatzes (Kosten ca. 178.000 Euro) und des Bewegungsfeldes für Jugendliche (Kosten ca. 196.000 Euro) fortgesetzt. In diesem Zuge werden die verbleibenden Parkflächen so angepasst (Kosten ca. 163.000 Euro), dass in der Folge dauerhaft Unterhaltungskosten eingespart werden können. Neben dem Eigenanteil der Stadt Hildesheim mit etwa einem Drittel der Kosten wird die Maßnahme aus dem Stadtumbauprogramm finanziert. Die erforderlichen Mittel sind im Haushalt bereits enthalten, die Fördermittel nach dem Städtebauförderungsgesetz als Gemeinschaftsförderung zugesagt. Die Spiel- und Freianlage Steingrube ist die zentrale und einzige großflächige Sport- Erholungs- und Freizeitfläche zur Naherholung in der Oststadt. Über das Quartier hinaus hat sie auch in der gesamtstädtischen Betrachtung Bedeutung. Übergeordnete Ziele der Planung sind die Verbesserung der städtebaulichen Bezüge zwischen Wohngebiet und Park, die Neustrukturierung von Flächenansprüchen sowie die Reduzierung des Pflegeaufwandes. Von der Straße aus soll sich zukünftig der Blick in den Park öffnen, die wertvolle Parkanlage soll wieder als wohnqualitätssteigerndes Merkmal der Oststadt wirken. Auch die Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger – insbesondere der Kinder – sind in die städtischen Planungen eingeflossen: Basierend auf den Ergebnissen der Beteiligungsverfahren sind Spielelemente wie ein Kletterschiff, ein Aussichtsturm mit Hängebrücke sowie ein Bewegungsfeld vorgesehen. Als öffentliche Anlage soll die Rollsportanlage zu einem lärmreduzierenden Turn- und Trendsportartangebot – Stichwort „Parkour“ – als zeitgemäßes Bewegungs- und Freizeitangebot die „breite Masse“ ansprechen und für alle Altersgruppen konzipiert werden. Auch der Spielplatz wird neu gestaltet und in die geplante „Inselkette“ in den Park eingebunden. Eine Rampe, Kletternetz und Balancierbalken fordern auf, den Spielhügel auf unterschiedliche Weise zu erkunden. Am Bug des Schiffes kann eine Reifenschaukel von mehreren Kindern gleichzeitig genutzt werden. Die Sandbaustelle ist über ein Holzdeck barrierefrei zu erreichen und eignet sich so auch als Angebot für Kinder mit Behinderung.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Die nächste Ausgabe wird online gestellt am:

12.05.2018 - 00:01 Uhr

Noch

 

Marktplatz

Online-Kleinanzeigen-

markt