Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends,
Terminen und Inserationen aus Stadt und Land Hildesheim

31134 Hildesheim • Telefon: 0 51 21/2 04 07 33 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Begegnung und kultureller Dialog stehen im Mittelpunkt

Der UNESCO-Welterbetag 2014 am Sonntag, 1. Juni, steht unter dem Motto „UNESCO-Welterbe ohne Grenzen“. Ziel der bundesweiten Veranstaltung ist es, das Welterbe erlebbar zu machen. Begegnung und kultureller Dialog sollen im Mittelpunkt stehen. In Hildesheim laden Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Marienschule Hildesheim gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) zur Fotoausstellung „Weltkulturerbe – Von Schülern für Kinder“ in die St. Michaeliskirche ein. Die Hildesheimer Stadtführer-Gilde e.V. bietet Stadtrundgänge, die ev. luth. Kirchengemeinde St. Michaelis Führungen durch die Welterbekirche an und auf spielerische Weise vermittelt eine Rallye für Kinder Wissenswertes zum Welterbe. Die Angebote sind kostenlos. Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), die Schülergruppe Comenius-AG des Gymnasiums Marienschule, die Kirchengemeinde St. Michaelis, das Bistum Hildesheim, die Hildesheimer Stadtführer-Gilde e.V. und das Roemer- und Pelizaeus-Museum haben für den UNESCO-Welterbetag ein attraktives Programm für Erwachsene wie Kinder zusammengestellt. Gottesdienste und Welterbe-Rallye Der bundesweite UNESCO-Welterbetag am 1. Juni beginnt in Hildesheim mit Gottesdiensten in der St. Michaeliskirche um 10 Uhr und in der Basilika St. Godehard um 10.30 Uhr. Kleine Forscher ab acht Jahren können von 11.30 bis 17 Uhr mit einem Rallye-Fragebogen St. Michaelis und das Umfeld des Hildesheimer Domes erkunden. Ein bunter Fragenmix führt die kleinen Detektive durch die Welterbekirche St. Michaelis sowie zu Kunstschätzen am Hildesheimer Dom und vermittelt auf spielerische Art Wissenswertes zum Welterbe in Hildesheim. Interessierte Kinder erhalten den Fragebogen in der St. Michaeliskirche. Der Fragebogen kann auch im Internet unter www.hildesheim.de/unesco heruntergeladen werden. Jedes Kind, das einen ausgefüllten Bogen in der St. Michaeliskirche vorlegt, bekommt ein kleines Geschenk. Die Hildesheimer Welterbe-Rallye hat das Hornemann Institut der HAWK konzipiert. Fotoausstellung „Weltkulturerbe – Von Schülern für Kinder“ Eine Schülergruppe des Gymnasiums Marienschule Hildesheim zeigt am UNESCO-Welterbetag von 11.30 bis 17 Uhr in der St. Michaeliskirche die Fotoausstellung „Weltkulturerbe – Von Schülern für Kinder“. Die Arbeit ist im Rahmen eines internationalen Comeniusprojektes der Europäischen Union entstanden. Ziel ist es, dass sich die Jugendlichen mit der UNESCO-Welterbestätte in ihrer unmittelbaren Umgebung auseinandersetzen und sich ihres Stellenwertes und ihrer Einzigartigkeit bewusst werden. In einem Fotoworkshop hatten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sieben bis neun in Zusammenarbeit mit der HAWK und einem Profifotografen zuvor Fotos von der UNESCO-Welterbekirche St. Michael angefertigt, bearbeitet und daraus ein Konzept für eine Ausstellung ausgearbeitet. Am UNESCO-Welterbetag stellt die Schülergruppe ihr erstes Ergebnis vor. In einem weiteren Workshop, der nach der Wiedereröffnung des Mariendoms im September ansteht, arbeiten die Jugendlichen am zweiten Teil der Ausstellung und beschäftigen sich mit der historischen und gegenwärtigen Bedeutung der zweiten UNESCO-Welterbekirche in Hildesheim. Die Ausstellung richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche. Die jungen Künstlerinnen und Künstler sind am 1. Juni vor Ort, um Fragen zu ihren Exponaten zu beantworten und freuen sich auf den Diskurs mit den Besuchern. Der Chor des Gymnasiums Marienschule wird die Ausstellung in Kurzauftritten ab 14.45 Uhr bis 15.45 Uhr mit Liedern aus seinem Repertoire umrahmen. Den Schlusspunkt setzt ab 17 Uhr der Posaunenchor St. Michaelis mit einer Serenade auf dem Vorplatz der St. Michaeliskirche. Kirchen- und Stadtführungen mit Besichtigung des 1000-jährigen Rosenstocks und der Bernwardtür Die ev. luth. Kirchengemeinde St. Michaelis informiert ab 12.30 Uhr in stündlichen Führungen über die Welterbekirche. Die letzte Führung beginnt um 16.30 Uhr. Die Michaeliskirche ist außerdem Startpunkt der Führungen zum Thema UNESCO-Welterbe in Hildesheim, die die Hildesheimer Stadtführer-Gilde e.V. jeweils um 12, 14 und 16 Uhr anbietet. Von dort aus geht es zur Bernwardtür im Roemer- und Pelizaeus-Museum, über den Domhof weiter zum 1000-jährigen Rosenstock. Ergänzend können sich Gäste zwischen 10 und 18 Uhr kostenlos die Bernwardtür des Mariendoms in ihrer imposanten Inszenierung im Roemer- und Pelizaeus-Museum anschauen. Auch Rosenstock und Kreuzgang im Domhof sind von 12 bis 17 Uhr kostenfrei zugänglich. Programm in Alfeld Zusammen mit der Stadt Alfeld veranstaltet das UNESCO Welterbe Fagus-Werk ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Zum Auftakt spielt bereits am Freitag, 30. Mai, ab 18 Uhr das Starlight Swing Orchestra auf dem Gelände des Fagus-Werks. Am Samstagabend bietet die UNESCO-Party-Nacht u.a. Kleinkunst in Kneipen rund um den Alfelder Marktplatz. Am Welterbetag stehen um 10.30 Uhr und 15.30 Uhr Werksführungen sowie von 10 bis 17 Uhr Segway-Touren auf dem Werksgelände auf dem Programm. Höhepunkt ist um 17 Uhr die Verleihung des firmeneigenen Preises die "Goldene Schuhleiste". Prämiert wird der beste Beitrag zum Wettbewerb "Film ab! Fagus“. Das Fagus-Werk hatte zuvor Jugendliche und junge Erwachsene aufgerufen, ihren persönlichen Kurzfilm zum UNESCO-Welterbe in Alfeld zu drehen. Ein Bus-Shuttle bringt die Gäste zwischen 10 und 17 Uhr stündlich kostenlos vom Fagus-Werk zum Alfelder Stadtmuseum. Im Zentrum finden unter anderem Stadtführungen, Kirchturmbesteigungen und Kirchenführungen in St. Nicolai statt. Infos zum gesamten Programm am UNESCO-Welterbetag in Hildesheim und in Alfeld gibt es unter www.hildesheim.de/unesco sowie jeweils in einem Faltblatt, das in der tourist-information in Hildesheim und an den Veranstaltungsorten sowie bei den beteiligten Institutionen ausliegt....

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Die nächste Ausgabe wird online gestellt am:

12.05.2018 - 00:01 Uhr

Noch

 

Marktplatz

Online-Kleinanzeigen-

markt