Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends,
Terminen und Inserationen aus Stadt und Land Hildesheim

31134 Hildesheim • Telefon: 0 51 21/2 04 07 33 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hauptbeiträge

Mehrheit: Merkel nimmt zu viel Rücksicht auf Erdogan

Deutliche Verluste für die Union – Grüne und Linke legen zu

Die Mehrheit der Befragten (80 Prozent) ist der Meinung, dass Angela Merkel wegen der Zusammenarbeit in der Flüchtlingskrise zu viel Rücksicht auf den türkischen Präsidenten Erdogan nimmt. Diese Einschätzung wird von den Anhängern aller Parteien mehrheitlich geteilt. Nur insgesamt 14 Prozent sehen das nicht so (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden „weiß nicht"). Zudem bezweifeln 80 Prozent (April I: 82 Prozent; März: 79 Prozent), dass die Türkei in der Flüchtlingskrise ein verlässlicher Partner ist.

Bischof Heinrich Maria Janssen hätte seine helle Freude gehabt

Sie sind schon richtig rumgekommen, die ehemaligen Messdiener von Bischof Heinrich-Maria Janssen. Anlässlich der 30. Wiederkehr ihres Treffens, besuchten die ehemaligen Bischofsmessdiener im Jahr 2013 sogar Papst Benedikt in Rom. In diesem Jahr fand also die 32. Zusammenkunft statt. Und diesmal in Hildesheim. Der gastgebende ehemalige Ministrant, Martin Steinwede, ehemaliger Oberstudienrat an der Walter-Gropiusschule, sorgte mit Unterstützung seiner Ehefrau für Übernachtungsmöglichkeiten, Essen und Trinken und den Programm-Ablauf. Zu dem generell auch Besichtigungen der örtlichen Sehenswürdigkeiten gehören. In Hildesheim waren das natürlich die Weltkulturerben Michaeliskirche und Mariendorm mit ihren Kunstschätzen.

Krankenhausoberin Alexandra Kaul offiziell eingeführt

Abschied nach 27 Jahren: Mehr als ein Vierteljahrhundert lang hat Schwester M. Canisia Corleis das Gesicht des Hildesheimer St. Bernward Krankenhauses geprägt – zunächst als Pflegedienstleiterin, dann als Geschäftsführerin. Am vergangenen Freitag hat sich die Ordensschwester vor rund 230 geladenen Gästen offiziell aus der Geschäftsführung des BK verabschiedet, zunächst mit einem Pontifikalamt, im Anschluss mit einem festlichen Empfang. „Alles hat seine Zeit“, zitierte die 69-Jährige in ihrer Rede aus dem Buch Kohelet.

Zeit um Party zu machen

ichLiebe Leserinnen und Leser,

jetzt ist Ostern auch schon wieder lange vorbei. Der Frühling kommt mit Macht. Die Leute kommen aus dem Haus und die dicken Mäntel bleiben im Schrank. Das ist die Zeit um Party zu machen. Im Thetaer hat man mit der Eröffnungsfeier für das Jubiläumsjahr den Reigen eröffnet. Es droht der „Tanz in den Mai“, „Vatertag“, das Weinfest und Pfingsten steht die „Jazztime“ an – in diesem Jahr gibts ja reichlich an Programm.

Kein Anfangsverdacht im Zusammenhang mit der Verpachtung

Wie man bereits heute in einer Pressseinformation auf der Webseite der Niedersächsischen Staatsanwaltschaften (www.staatsanwaltschaften.niedersachsen.de) hat sich kein Anfangsverdacht einer Straftat im Zusammenhang mit dem Parkplatz am Palandtweg ergeben. Aufgrund der jüngsten Presseberichterstattung sowie mehrerer Schreiben engagierter Bürger hatte die Staatsanwaltschaft Hildesheim die Zusammenhänge und Hintergründe um die Überlassung des im städtischen Eigentum stehenden Parkplatzes am Palandtweg an das St. Bernward-Krankenhaus bzw. die Hi-Park geprüft.

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Die nächste Ausgabe wird online gestellt am:

03.02.2018 - 00:01 Uhr

Noch

 

Marktplatz

Online-Kleinanzeigen-

markt